Über uns

Die landschaftlich reizvolle Lage wie auch die wohltuende Idylle des Nartumer Hofes begründen seine große Beliebtheit als Ausflugs- und Festgastronomie. Der deutsche Schriftsteller Walter Kempowski erhob Nartum sogar zu seiner Wahlheimat. Noch in der jüngeren Vergangenheit war der Hof eine Landwirtschaft mit Schankkonzession. Im urgemütlichen Restaurant 'Termanns Deel' können noch zahlreiche Gegenstände und antike Hofwerkzeuge bestaunt werden. Ursprünglich als alte Diele mit prächtigem Eichengebälk genutzt, wurde es 1996 zu einem wunderschönen Restaurant umgebaut.


Feine internationale Speisen bilden hier die kulinarischen Schwerpunkte. Die Wirtin mit zahlreichen Erfahrungen im In- und Ausland präsentiert ihren eigenen Stil in Form individueller Arrangements und vertrauter wie internationaler Variationen. Frisch zubereitete Speisen und wechselnde Spezialitäten verwandeln den Aufenthalt im 'Termanns Deel' zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Für den Bankettbereich existieren zahlreiche Menüvorschläge und festliche Arrangements in unterschiedlichen Kategorien. Die freundlichen Servicekräfte helfen gerne bei der Beratung und den Festvorbereitungen. Für festliche Empfänge eignet sich auch der Sommergarten des Hofes hervorragend. Die landschaftlichen Reize in der Umgebung von Nartum laden darüber hinaus zu erholsamen Erkundungstouren ein.

Schön ist die Harmonie zwischen festlicher Tafel und rustikaler Einrichtung.

Der große Saal mit Tanzparkett und Bühne macht auch bei großen Feiern eine gute Figur.



Nartumer Hof

Familie Hoppen
Zum Mühlenweg 5
27404 Gyhum/Nartum

Tel 04288/ 233
Fax 04288/ 1595
info@nartumer-hof.de


site created and hosted by nordicweb